Wichtiger Meilenstein erreicht: Die neue Sporthalle in Rietheim-Weilheim feiert ihr Richtfest

Die Vollendung der lang geplanten Zweifach-Sporthalle und Versammlungsstätte in Rietheim-Weilheim rückt in fast schon greifbare Nähe.

Am Freitag, den 19. September, feierte das Bauprojekt sein großes Richtfest mit 120 beeindruckten Gästen aus Gemeinderat, Gewerbe und Handwerk. Zur Eröffnung des offiziellen Teils der Veranstaltung direkt vor der Halle würdigte der sichtlich stolze Bürgermeister Jochen Arno diesen bedeutenden Meilenstein auf dem Weg zur Fertigstellung des Gebäudes als „erste Begegnung hier am Standort unserer neuen Sporthalle zwischen unseren beiden Ortsteilen, wo ab nun die Geschichte für ein neue – vor allem sportliche – Begegnungsstätte geschrieben wird."

Und auch Projektleiter Kay Zetzsche von der W+P Gesellschaft für Projektabwicklung mbH und Architekt Dieter Deichsel von der PLAN FORWARD GmbH lobten in ihrer Ansprache die Leistung der ausführenden Gewerke – besonders im Hinblick auf die Corona Krise: „Der Einsatz aller Projektbeteiligten und insbesondere der beteiligten Baufirmen in dieser ungewöhnlichen Situation hat dafür gesorgt, dass das Projekt heute soweit ist, wie es ist. Die Baufirmen, die Planer, die Firma Marquardt, die Firmen der WOLFF GRUPPE und die Vertreter der Gemeinde Rietheim sind sich im Ziel einig und arbeiten konstruktiv und mit Vertrauen zusammen."

Als Tochterunternehmen der WOLFF GRUPPE Holding GmbH realisieren W+P und PLAN FORWARD in bewährter Konstellation aus Steuerung und Planung als Generalübernehmer den Neubau der Zweifach-Sporthalle.

Nicht möglich wäre die Realisierung des Bauprojekts ohne die in Rietheim verwurzelte Firma J.+J. Marquardt KG. Das erfolgreiche Familienunternehmen engagiert sich seit Jahren für gesellschaftliche Belange in der Region und unterstützt aktiv die Verwirklichung der Sporthalle. Entsprechend zufrieden mit dem Baufortschritt zeigte sich deshalb auch Gesellschafter Matthias Marquardt bei seiner Rede als Vertreter des Bauherrn im Anschluss an den traditionellen Richtspruch durch Zimmermeister Urs Haller von der Zimmerei Markus Haller.

Die Firma Marquardt beauftragte die W+P als Partner zur Erarbeitung eines Konzepts für das europaweit ausgeschriebene Projekt. Das präsentierte Realisierungskonzept aus Architektur, Finanzierungsmodell und baulicher Umsetzung als Generalübernehmer im Auftrag des Unternehmens überzeugte auch den Gemeinderat von Rietheim-Weilheim.

Nach Fertigstellung verpachtet Marquardt als Eigentümer die Sporthalle an die Gemeinde. Die Übergabe ist für Mai 2021 geplant. Ein straffer Zeitplan, der durch die hervorragende Zusammenarbeit aller Beteiligten aber mit Sicherheit eingehalten werden wird – darin waren sich spätestens beim geselligen Umtrunk des Fördervereins für den Neubau der Sporthalle nach dem offiziellen Teil an diesem Abend alle einig.

Hier erfahren Sie mehr zum Projekt:

http://www.plan-forward.de/projekte/neubau-zweifach-sporthalle-rietheim-weilheim.html

http://www.plan-forward.de/aktuell/entwurf-der-zweifach-sporthalle-ueberzeugte.html